Fürstliches Trompetercorps Rheda e.V.

1959: Der Anfang

1959: Der Anfang

Paul Seewald, Horst Poser, Willi Pohlmann und Helmut Wolbracht

Als im Herbst 1959 sechs begeisterte junge Menschen daran gingen, in Rheda einen Fanfarenzug zu gründen, konnte noch niemand die jähe Entwicklung dieses Corps in späteren Jahren ahnen. Der erste Vorstand setzte sich aus Willi Pohlmann, Horst Martin und Helmut Wolbracht zusammen. Die ersten Instrumente wurden von der damals selbständigen Stadt Rheda, dem Schützenverein Rheda sowie dem Musikverein Rheda kostenlos zur Verfügung gestellt. Hart und ungewöhnlich waren die Voraussetzungen für die Proben, aber als sich dann das Corps im Januar 1960 beim Pfefferpotthastessen des Schützenvereins der Öffentlichkeit vorstellte, wurde es mit Beifall überschüttet.

© 2018, Fürstliches Trompetercorps Rheda e.V., Alle Rechte vorbehalten. (Impressum, Datenschutzerklärung)